Antipasti Tomaten von Kluth

Heute gab es bei uns die Antipasti Tomaten von Kluth aus der Brandnooz Box. Mit Oregano und Olivenöl.

Der Preis 2,49 €
Laut Hersteller werden die frischen Tomaten schonend in der Sonne getrocknet, wodurch ihr feines Aroma besonders gut erhalten bleibt. Die Würzung und Beigabe hochwertiger Öle verfeinert die getrockneten Tomaten zu einer Antipasto mit besonderer Note.

Sonst nehme ich immer getrocknete Tomaten aus dem Glas, in Öl eingelegt.
Die Antipasti Tomaten von Kluth sind in einem wiederverschließbaren Beutel und fassen sich etwas ölig an.

Ich habe Tagliatelle gekocht und als sie gar waren, abgegossen, kleingeschnittene Antipasti Tomaten und Schafskäse hinzugefügt.
Kurz warm werden lassen,fertig.


Die Antipasti Tomaten schmecken sehr kräftig nach Tomaten und lecker würzig.
Sie sind trockener, als die getrockneten Tomaten aus dem Glas,welche in Öl eingelegt sind.

Vom Geschmack her gefallen uns die Antipasti von Kluth besser und sie sind für Nudeln und Co. ideal.
Für Salat empfinde ich sie etwas zu trocken.

Desweiteren sollte der angebrochene Beutel innerhalb von 14 Tagen aufgebraucht werden. Da wir aber nur zu zweit sind, wird es etwas schwierig, wobei auch noch mein Mann Antipasti nicht so gerne mag. Er probiert ganz gerne mal, aber das war es dann auch schon.

Da ist das Glas schon praktischer.

Sollte ich mal für die ganze Familie Antipasti zubereiten, würde auf jeden Fall die Antipasti von Kluth dazu gehören.

chrissi

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Antipasti Tomaten von Kluth

  1. Sabine Hasselmann schreibt:

    Hallo,
    erstmal sei gesagt, ein sehr interessanter Blog! Aber wahre Antipasti kommt nicht aus der Tüte. Außerdem macht es gar nicht so viel Arbeit wie man meinen mag. Aber der Geschmack ist 100 x besser, wenn man das alles selber macht, als aus so einer Tüte!

    Gefällt mir

    • chrissi-60 schreibt:

      Da muß ich dir Recht geben.Vom Geschmack her,kein Vergleich. Meistens bereite ich alles selber zu. Aber es gibt Tage, da kommen wir spät von der Arbeit, dann mag niemand mehr und es gibt dann was schnelleres.Und da bin ich froh, wenn ich so etwas im Haus habe.
      Früher,als die Kinder noch im Haus waren,habe ich täglich frisch gekocht. Nun sind wir zu zweit, oft auch alleine, wegen der Schichterei, und dann kommt es doch schon vor,das ich mir fix etwas mache.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s