LebePur – leckere Smoothies – schnell gemacht

Ich durfte LebePur testen. Leckere Smoothies schnell & einfach selbstgemacht.

Lebepur
Der einfachste Weg sich täglich mit gesundem Obst und Gemüse zu versorgen.


Mein Paket enthielt einen Stylischen Shaker.
Einen Beutel Rote Bete & Beeren, 200 g
Eine Tüte Apfel – Brombeere

Bevor ich zu meinem Test komme, möchte ich zunächst über LebePur erzählen.

LebePur besteht aus 100 % Obst und Gemüse und ist fein gemahlen.
Es ist reich an Nährstoffen und Vitaminen durch schonende Gefriertrocknung.
Eine Tüte entspricht der 10-fachen Menge an frischem Obst und Gemüse.
Ohne Zusatzstoffe
Aus kontrolliert biologischem Anbau
Kalorienarm und Ballaststoffreich
Eine Portion (20g) = 59 kcal

200 g kosten 9,90 €
Man bekommt quasi 10 Portionen aus einem Beutel

Erhältlich in den Sorten:
Himbeere pur
Rote Bete & Beeren
Apfel & Kiwi
Apfel – Brombeere

Zubereitung:
3 Eßlöffel (ca. 20 g) Lebepur in den Handshaker geben. 200 g Wasser oder Milch dazu und gut durchschütteln. Fertig.

Schnell und einfach zubereitet. Der Shaker ist mit Schraubverschluß und eignet sich gut zum mitnehmen. Man kann gut das Pulver in den Shaker tun und später mit z.B. mit Wasser auffüllen.

Für mich perfekt. Ich bereite vor der Arbeit den Shaker vor und in der Pause, auf der Arbeit, füge ich Wasser hinzu, durchschütteln, fertig. So habe ich immer etwas frisches und leckeres dabei. Das hat mir bislang gefehlt. 
Einen Kühlschrank habe ich an meinem Arbeitsplatz nicht. Wenn ich mal Joghurt oder ähnliches mitgenommen habe, war es in meiner Pause lau und das mag ich überhaupt nicht. Da habe ich es oft gelassen.
Nun ist mein Problem Dank Lebepur gelöst.

Die Geschmacksrichtung Apfel – Brombeere enthält 40 % Apfel, 30 % Brombeere und 30 % Himbeere.

Die Zutaten für Rote Bete & Beeren bestehen aus 20 % rote Bete, 30 % Himbeere, 30 % Apfel und 20 % Erdbeere.

Beide Sorten schmecken mir sehr gut. Bislang habe ich beides einmal mit Wasser und mit Milch probiert.Es gibt aber noch viel mehr Möglichkeiten.

Als schnelles Trinkmüsli:
o,2 l Sojamilch, 3 Eßl. Lebepur und 1 Teel. Haferflocken

Leichter Joghurt-Mix:
200 g Naturjoghurt und 1-2 Eßl. Lebepur

Kalte Erfrischung:
0,2 l Buttermilch, Eiswürfel und 3 Eßl. Lebepur

Ich denke, man kann noch viel mehr mit Lebepur machen. 

Schaut doch mal bei http://www.lebepur.de vorbei.

Vielen Dank an Lebepur für den leckeren Test.

chrissi

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s