Die Insider & Wake-up Light von Philips

Ich darf mit 1999 anderen Testern wieder etwas sehr interessantes bei den Insidern testen.

insider
Und zwar das Wake-up Light von Philips.

Wake-up Light
Ich durfte im Sommer schon über die Insider den Airfryer von Philips testen. Wir haben das Gerät behalten, weil wir damals und noch immer sehr begeistert sind. Der Airfryer ist oft in Gebrauch.

Nun wurden wieder Tester gesucht. Dieses Mal für das Wake-up Light.
Das gleiche Prinzip wie schon beim Airfryer. Nach dem Testen kann man entweder das Gerät zurück schicken oder zu einem Vorzugspreis kaufen.
Bevor ich mich darauf beworben habe, habe ich mich erst einmal schlau gemacht, um was es sich genau handelt. Das, was ich gelesen habe, hörte sich schon mal gut an. 
Am vergangenen Freitag habe ich dann die Zusage bekommen und schon am Samstag kam ein großes Paket an.
Mein erster Eindruck: Ein ganz schön großes Teil. Ich habe es mir kleiner vorgestellt.

Produktabmessungen:
19,2 cm hoch
14,6 cm tief
19,9 Durchmesser

Preis bei Philips: 159,99 €


Philips Wake-up Light.
Natürlich aufwachen mit Licht.
Mit dem Philips Wake-up Light wird man auf natürliche Weise durch Wecktöne und Licht, das schrittweise immer heller wird, wie bei einem Sonnenaufgang, geweckt.
Der Philips Wake-up Light-Lichtwecker soll quasi eine Lichttherapie sein.
30 Minuten vor der eingestellten Alarmzeit wird es – wie bei einem Sonnenaufgang – allmählig hell. Die Farbe des Lichts geht von einem sanften Morgenrot über orange schließlich in warmes Tageslicht über.So kommt man langsam aus dem Schlafzustand. Zur eingestellten Alarmzeit hört man einen von fünf natürlichen Wecktönen, damit man auch wirklich wach wird. Durch diese Kombination soll der Tag auf eine schöne und natürliche Weise beginnen.


Anhand der Bedienungsanleitung läßt sich der Lichtwecker gut einstellen.

Man kann auswählen zwischen natürlichen Weckgeräuschen oder dem UKW-Radio.

Die natürlichen Wecktöne sind: Vogelgezwitscher, Vogelkonzert im Wald, Zen-Garten, sanfte Klavierklänge und Küstengeräusche.

Das Display dimmt sich automatisch, je nach hellig- /dunkelheit des Schlafzimmers.

Eine Nachttischlampe ist auch nicht mehr nötig. Man kann den Lichtwecker als Lampe benutzen. Eignet sich gut, wenn man noch lesen möchte.
Man kann noch viel mehr mit dem Wake-up Light machen, aber darüber berichte ich das nächste Mal.

Nun wird erst einmal alles durch probiert und ich bin auf das Weckergebnis gespannt.

Mein Wecker klingelt um 4:30 Uhr und meistens quäle ich mich aus dem Bett.

Vielleicht wird es nun angenehmer. Schaun wir mal !!!!

chrissi

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Die Insider & Wake-up Light von Philips

  1. Ich bin auch dabei, ich bin schon gespannt wann er ankommt … dann kann ich mich auch angenehm aus dem Bett locken lassen 🙂

    Viel spaß beim Test

    LG

    Gefällt mir

    • chrissi-60 schreibt:

      Er ist toll. Ich muß nur noch die für mich ideale Lautstärke einstellen. Ich hatte Angst, nicht wach zu werden, und ihn erst einmal lauter gestellt.
      Bin auf dein Urteil gespannt und wünsche dir viel Spaß.
      LG

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s