Tolle Prämie von GfK

Wir sind schon lange bei der GfK Verbraucherforschung.
Mit einem Scanner scannen wir unsere Einkäufe ein.

Was bedeutet Verbraucherforschung:
Was kauft man zum Mittagessen? Ist man mit der Auswahl an Körperpflegeprodukten zufrieden? Welche Süßigkeiten bevorzugt man? Man gibt als Verbraucher sein Urteil ab und mit der Meinung trägt man dazu bei, dass Produkte und Dienstleistungen besser an die Bedürfnisse der Verbraucher angepasst werden.

Wenn wir Einkaufen waren, wird zuerst die Einkaufsstätte gescannt und dann die Einkäufe. Dann kommt der Scanner in eine Station, welche am PC angeschlossen ist. Wenn man das Scannerprogramm öffnet, werden die Daten der Einkäufe übermittelt. 
Man öffnet das Web-Tagebuch und vervollständigt den gesamten Einkauf. Hierzu gibt man ein, wo gekauft wurde, wer gekauft hat, die Uhrzeit und den Kaufbetrag.
Dann durch anklicken der einzelnen Produkte gibt man anhand des Bons die Stückzahl und den Preis ein. Zum Schluß wird abgespeichert.

Als wir damals bei der GfK Verbraucherforschung angefangen haben, war es schon sehr gewöhnungsbedürftig. Später ging es schon fast automatisch und heute gehört es einfach dazu.
Für das scannen, bzw. der Teilnahme bekommt man Punkte.
Nun hatten wir genug Punkte angesammelt und ich habe meinen Mann überrascht.

Er ist ja der Fernsehgucker bei uns und da habe ich ihn mit einem Blu-ray Player überrascht. Wir hatten nur einen alten Recorder und konnten damit nicht alle Discs abspielen. Mit dem Player ist es nun möglich und darüber hat sich mein Mann sehr gefreut.

Und ich mich, das ich ihm eine Freude machen konnte und die Punkte sinnvoll eingesetzt habe.
Nun heißt es aber: wieder Punkte sammeln und mal schauen, was wir uns als nächstes aussuchen.

chrissi

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Tolle Prämie von GfK

  1. Optana schreibt:

    Wir machen das auch und haben schon viele schöne Prämien bekommen.
    Außerdem finde ich die Fragögen ganz gut, denn da denkt man doch ùber sein eigenes Einkaufsverhalen mal nach und es wird einem auch bewusst, wie die Werbung Versuch, einen zu manipulieren.

    Gefällt mir

    • chrissi-60 schreibt:

      Ja das stimmt. Aber auch bei der Eingabe der Einkäufe und der Summe wird einem vieles bewußt und man versucht, es nächstes Mal besser zu machen. Auch merkt man, daß schon wieder etwas teurer geworden ist, was sonst nicht so auffallen würde. 😦
      LG

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s