futalis – Kein Standardfutter

Heute möchte ich futalis vorstellen. Futalis ist ein Hundefutter, welches für jeden Hund, seitens eigener Rezeptur hergestellt wird.
Bevor ich zu dem Hundefutter komme, möchte ich erst mit der Vorgeschichte beginnen. Denn ich finde sie sehr interessant.

Die Idee, so ein Hundefutter zu kreieren, kam vor einigen Jahren im Institut für Tierernährung, Ernährungsschäden und Diätetik der Universität in Leipzig auf. Viele Jahre beschäftigte sich dort die Tierärztin, Frau Stefanie Schmidt, mit ernährungsbedingten Problemen von Hunden. Und wer Hunde hat, weiß selber, wie schwer es oftmals ist, das richtige Futter zu finden. Und wenn der Hund dann auch noch Probleme hat, ist es fast unmöglich und so mancher Hundehalter ist am verzweifeln. 
Aufgrund der Erfahrungen in der Ernährungsberatung für Hunde, rief Frau Stefanie Schmidt ein Projekt namens „Tiergesundheit“ ins Leben.
So entstand die Idee zu futalis.
Mit dabei: die beiden Betriebswirte der Handelshochschule Leibzig, Janes Potthoff und Christian Hetke. Sie hatten Erfahrung im Bereich Prozessgestaltung und Umsetzung innovativer Ideen.
Mit Unterstützung von Prof. Dr. Manfred Coenen, Leiter des Instituts für Tierernährung an der Universität Leipzig, wurde ein innovatives Konzept erarbeitet.
Zusammen mit mehr als 50 Züchtern des Verbandes für das deutsche Hundewesen wurde das Futter im Herbst 2011 getestet.
Nach der positiven Resonanz wurde nach 16 monatiger Arbeit beschlossen, ein Unternehmen zu gründen, welches für jeden Hund ein bedarfsgerechtes Trockenfutter anbietet, dessen Rezeptur auf jeden Hund persönlich zugeschnitten ist.

Das Hundefutter bei Futalis wird in wenigen Schritten zusammengestellt.
Grundlegende Informationen:
* Name des Hundes
* Rasse
* Bild vom Hund hochladen
* Geburtstag
* Geschlecht
* Zusätzliche Informationen

Rechts in der Spalte taucht dann die eingegebene Zusammenfassung des Tieres auf.

Gewicht:
* Gewicht des Hundes eintragen
* Ernährungszustand (von untergewichtig, über normal, bis stark übergewichtig)

Wieder taucht das mit dem zuvor eingegebene in der rechten Spalte auf.

Aktivitätsgrad:
* Anklicken von wenig bis sehr aktiv

Auf der folgenden Seite:
Krankheiten:
* Hautkrankheiten
* Herz-Kreislauf-Erkrankungen
* Gelenkbeschwerden
* Senible Verdauung
Hier klickt man bei Bedarf an und weiter geht es zur nächsten Seite.

Unverträglichkeiten:
* Hier sind Produkte aufgelistet, auf die ein Hund allergisch reagieren könnte.

Die folgende Seite befaßt sich mit der Rohstoffbasis und funktionalen Inhaltsstoffen.
Auch hier bei Bedarf anklicken.

Dann wird die Ration berechnet.
Die Seite für das abgestimmte Futter wird aufgerufen. 
* Tagesmenge
* Zusammensetzung
* Analytische Bestandsteile

* Produktoptionen für Tagesrationen & Testen, Wochenrationen oder als Abonnement.
Es wird in Tagesrationen abgepackt. Das finde ich gut. So fällt das abwiegen weg. Man kann es gut mitnehmen und für den Urlaub ist es ideal.
Jeweils darunter der Portions- und Gesamtpreis.
Die Lieferfrist beträgt 4-6 Werktage und es wird Deutschlandweit versandkostenfrei geliefert.

Nun zu unserem Test:
Ich habe mir wie oben beschrieben, das Hundefutter für Gismo zusammengestellt.
Nach wenigen Tagen kam das Futter gut verpackt bei uns an.
Irgendwie muß der Gute es gerochen oder geahnt haben, daß das Paket für ihn ist.
Gismo hat seine Nase nicht mehr aus dem Paket genommen.
Erwähnen möchte ich auf jeden Fall noch die Hundefutterverpackung, denn so eine habe ich noch nie gesehen.
Luftdicht in umweltfreundlichen Verpackungen aus nachwachsenden Rohstoffen. Der Aufdruck ist auf Soja-Basis.
Mit dabei war ein umfangreiches Begleitschreiben.
Schade das Gismo nicht lesen kann, denn sein Name wurde immer erwähnt.

Fütterungsanweisung zum Gewöhnen an das neue Futter.

Zuerst waren es 79 g. Gismo mochte das Futter sofort und hat ratzfatz alles weggeputzt. Damit habe ich eher nicht gerechnet, weil der Gute ganz schön pingelig sein kann.

Das Hundefutter ist unterschiedlich groß und geformt.
Und nun noch ein paar Bilder von dem Begleitschreiben:


Ich, und vor allem Gismo sind sehr begeistert von futalis. Ihm hat es geschmeckt und das Futter ist ihm sehr gut bekommen. Die Umstellung war sehr einfach. Ich habe viel erfahren,es war sehr interessant und was ganz wichtig ist: ich weiß, was in dem Hundefutter enthalten ist.

chrissi

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s