Lieblingsparade – "Hausputz und was nutzt, ist dafür immer?"

Die Woche ist schon wieder herum und Julia hat in ihrer Lieblingsparade ein neues Thema vorgegeben.

lieblingsparade

„HAUSPUTZ UND WAS NUTZT, IST DAFÜR IMMER?“

Ja, Ja, der Hausputz!!

Ein leider notwendiges Übel.

Und manchmal verfluche ich es schon. Früher empfand ich unser Haus oft zu klein. Vier Personen und sehr oft hatten unsere Kinder Besuch, oft auch über das Wochenende. Mein Mann hatte desöffteren gesagt, das er den Dachboden ausbauen möchte. Gott sei Dank habe ich immer dagegen geredet. Denn wer soll das alles sauber halten und irgendwann sind die Kinder aus dem Haus. Dann sitzen wir allein da. Und nun ist es seit einigen Jahren so. Über 200qm für zwei Personen zum sauber halten. Einige Zimmer werden kaum genutzt, müssen aber trotzdem regelmäßig geputzt werden.

Ab und an hab ich schon gesagt, das eine kleinere Wohnung reichen würde.

So aber hilft oft nur ein straffer Zeitplan. Alles muß durch unsere Berufstätigkeit geplant sein. Morgens stehe ich um halb fünf auf. Lüften, Betten machen, noch schnell die Waschmaschine anschmeißen, mit den Hunden raus, Badezimmer machen, Chinchillas versorgen und ab zur Arbeit. Oft komme ich erst abends heim, dann muß noch gekocht werden, hier und da noch aufgeräumt, gesaugt oder Staub geputzt werden. Und natürlich unsere Vierbeiner. Nach dem Essen wird die Küche aufgeräumt und vor dem Zubettgehen das Wohnzimmer. Am Wochenende ist mehr zu tun. Einige Maschinen an Wäsche, bügeln, oder mal Fenster putzen (davor graut mir immer, weil wir so viele haben) Aber da packt mein Mann mit an.

Wenn ich mal mittags heim komme, werden größere Arbeiten gemacht. Wie wischen zum Beispiel.

Ab und an hat mein Mann in der Woche frei. Dann macht er den Haushalt. Das ist eine große Entlastung.

Der Garten wird nebenher gemacht. Holz hacken, für den Winter, ist die Aufgabe meines Mannes.

Dreimal im Jahr ist der Wintergarten gründlich dran. Da sitzen wir fast einen ganzen Tag dran. Am schlimmsten ist das über Kopf arbeiten müssen bei der Decke. Aber es muß halt sein.

Viele Sorten an Putzmitteln nehme ich eigentlich nicht.

Zum reinigen im Bad und zum Wischen nehme ich am liebsten die Produkte von Terra. Ich finde, sie reinigen gut und der Duft ist toll.

Ansonsten ist oft Essigreiniger in Gebrauch.

Die Fenster putze ich sehr gerne mit dem HG Fensterreiniger. Das ist, wie ich immer sage, Idiotensicher. Keine Streifen oder Schlieren.

Unser Waschmittel ist seit langem Ariel, ab und an Lenor und als Weichspüler ebenfalls Lenor.

Ach ja, für die Fensterbänke und für die Spüle in der Küche nehme ich am liebsten Ariel Waschpulver. Das wird damit wunderbar sauber.

chrissi

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Lieblingsparade – "Hausputz und was nutzt, ist dafür immer?"

  1. Knuddelstoffel schreibt:

    Ohja das Putzen ist immer etwas nervig. Stimmt die Produkte von Terra sind gut. Ich nutze die für das Bad sehr gerne. Leider bekomme ich die nicht mehr überall gekauft.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s