Tchibo Privat Kaffee Rarität Nr. 4/ 2014 – Hacienda Miramonte

Das fruchtige Aroma Costa Ricas

Die vierte Rarität stammt aus der Kaffeeanbauregion Naranjo-Alajuela in Costa Rica.
Diese ist bekannt für ihre hochwertigen Kaffeebohnen. Gegründet wurde die Kaffeefarm „Hacienda Miramonte“ 1917 von Lucila Duval de Morales. Mit viel Mut und Unternehmergeist baute sie die Farm auf, die heute in vierter Familiengeneration geführt wird. Traditionell werden die Kaffeekirschen noch immer von Hand gepflückt, nass aufbereitet und anschließend in der Sonne Costa Ricas getrocknet. Dieses Verfahren trägt zur besonderen Qualität des Kaffees bei.
Die Privat Kaffee Raritäten sind exclusive Edelkaffees, die aus kleinen nachhaltigen Anbaugebieten einer Farm stammen und limitiert erhältlich sind.

Seit fast 100 Jahren wird auf der Kaffeefarm Hacienda Miramonte einer der hochwertigsten Arabicas in ganz Costa Rica angebaut.

Die Farm liegt im Zentraltal Costa Ricas in unmittelbarer Nähe der Stadt Naranjo, die auch „Tor zum Norden“ genannt wird.

Vom Geschmack her ein weicher Körper mit einer leichten Aprikosennote.

Die Nähe zu Pazifikküste beschert der Farm ein wechselfeuchtes, ausgewogenes Klima.

Der Boden liegt hoch und ist vulkanisch, besonders nährstoffreich und fruchtbar.

100% Arabica – Bohnen

Für diesen besonderen Kaffee aus Costa Rica verwendet Tchibo 100% Arabica -Bohnen, die von der Rainforest-Alliance-Zertifizierten Farm Hacienda Miramonte stammen. Die Rainforest Alliance engagiert sich zusammen mit Tchibo für die ökologisch und sozial verträglichen Anbaumethoden in den Ursprungsländern der Kaffees. Sie bilden die Grundlage für intakte Lebenräume für Mensch und Tier.

Ab dem 28.Juli 2014 erhältlich. Auch hier gilt, wie bei jeder Rarität, nur solange der Vorrat reicht.

Der Preis beträgt 9,99 € / 500g

Wir mögen die Abwechslung der vielen Tchibo Raritäten und freuen uns immer, wenn die nächste auf den Markt kommt.
Uns schmeckt diese Rarität hervorragend. Mild, und doch aromatisch. Etwas fruchtig vom Geschmack her. Der Hacienda Miramonte läßt sich gerade jetzt im Sommer gut trinken. Das mag an der fruchtigen Note liegen, aber auch am weichen Körper. Einfach lecker.

chrissi

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s