Mein letztes Projekt in diesem Jahr

Schon seit Jahren wünsche ich mir ein Gartengerätehaus. Wir haben keinen Keller und mussten unsere Gartenmöbel und Pflanzen zum Überwintern in unseren Abstellräumen, in der Garage oder auf dem Dachboden unterbringen. Seitdem wir nun, durch die Heizungsanlage, einen Raum weniger zur Verfügung haben, wurde es in der Garage immer enger, aber auch unordentlicher.

Ein Gerätehaus sollte Abhilfe schaffen. Lange habe ich mich damit befasst. Material, Größe, Standort. Viele Rezessionen habe ich gelesen.

Gar nicht mal so einfach, das richtige zu finden. Es sollte auch etwas vernünftiges sein.

Lange habe ich dafür gespart, um mir meinen Wunsch zu erfüllen.

Den Untergrund haben wir im Urlaub vorbereitet. Damit gut Halt da ist wurde alles mit Randsteinen umrundet und der Innenraum gepflastert. All diese Dinge hatten wir noch.

Die Lieferung des Gerätehauses hat gut geklappt. Ich habe alles gleich vorsortiert und am nächsten Tag mit einem Mittel gegen Fäulnis, Schimmel u.s.w. vorbehandelt. Nach dem Trocknen habe ich das Haus aufgebaut. Das ging eigentlich recht einfach, da alles mit Nut und Feder ausgestattet ist. Bei den Türen und beim Dach brauchte ich Hilfe. Das konnte ich nicht alleine. Es sollte ja auch alles gerade und ordentlich werden.

An einem trockenen Tag wurde das Haus noch mit einem Holzschutzmittel versehen. Hier habe ich farblos gewählt, da es am besten zum Garten passt und das Holz eh noch nachdunkelt.

P1030195 (640x480)

Das Haus ist 2,20 x 2,20 m groß. Es paßt eine Menge hinein. Ich habe dort einen großen Teil unserer Gartenmöbel unter bekommen, aber auch etliches an Gartengeräten, Rasenmäher, Laubsauger u.s.w.. Dadurch ist unsere Garage sehr entlastet worden. Diese habe ich auch gleich aufgeräumt. Alles ist nun viel übersichtlicher. Der Strandkorb paßt super in eine Ecke und an unsere Fahrräder kommen wir auch jederzeit heran, ohne umräumen zu müssen.

chrissi

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s